Du möchtest Dich als Hundetrainer/in selbstständig machen, als Dogwalker tätig werden oder eine Hundetagesstätte eröffnen?

Dann benötigst Du nach dem Tierschutzgesetz § 11 die Zulassung des zuständigen Veterinäramtes, welche in Form von mehreren Prüfungen vor der Tierärztekammer (TÄK) abzulegen sind.

In unserem Lehrgang vermitteln wir Dir auf angenehme und einfache Weise im Selbststudium die von der TÄK geforderten Kenntnisse in den Themenbereichen Verhaltensbiologie, Erziehung, Ausbildung, Körpersprache, Training und Verhalten. Des Weiteren werden die Bereiche Existenzgründung, Gesundheit, Erste Hilfe und Tierschutz behandelt.
Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Lehrgangs sind die gesetzlichen Grundlagen und behördliche Regelungen.

Als Lernkontrolle gibt es 6 monatliche, PC gestützte, Zwischenprüfungen. Diese Prüfungen sind angelehnt an die Prüfungen der TÄK.

In dem Praxisteil des Lehrgangs werden wir gemeinsam mit Dir in über 120 Std die Bereiche Gruppenstunden, Einzeltermine, Hundetagesstätte und Hundeführerschein erarbeiten.
Selbstverständlich sind auch die Praxisstunden Vertraglich und dennoch individuell geregelt.

Zudem kann die von der Tierärztekammer empfohlene Literatur schrittweise bei uns ausgeliehen werden.

Wenn Du Fragen zu unserem Lehrgang hast oder weitere Informationen haben möchtest, ruf uns einfach unter 0151-59000999 an und wir klären alles weitere in einem persönlichen Gespräch.